31 – Marburg und der faire Handel

20.09.2021

Marburg ist Stadt des fairen Handels. Bereits seit 2009 – als erste in Hessen und als vierte in Deutschland – wurde Marburg zur „Fairtrade-Stadt“. Es gibt unzählige fair gehandelte Produkte in der Universitätsstadt, etwa Kaffee, Schokolade und auch Goldschmuck. Getragen wird die Initiative „Fairtrade-Stadt“ in Marburg von vielen ehrenamtlich Engagierten. Wieso Marburg Stadt des fairen Handels ist, wer das initiiert hat und was das für eine Kommune bedeutet, das erfahrt ihr im Podcast „Marburg und der faire Handel“.

Heute zu Gast:

Ralf Döschel – Koordinator der Initiative solidarischer Welt E.V. und im Weltladen Marburg

Hildegart Heiser – Vertreterin der Marburger Micha Lokalgruppe 

Andrea Heinz vom Fachdienst Umwelt Klima, Naturschutz und Fairer Handel 

Viel Spass bei dieser Folge.